Vielen Dank fĂŒr Ihr Interesse an unserer Ortspartei!

Die CVP Wauwil ist eine aktive Ortspartei und leistet zusammen mit ihren kompetenten Persönlichkeiten in den Ämtern und Kommissionen fĂŒr die Gemeinde Wauwil wertvolle und zukunftsorientierte Arbeit.


Neues Impuls ist erschienen


Keine Schnapsidee

C-Plus Anlass der CVP Wauwil

„Bier auf Wein - das lasse sein!“ Streng bedacht, diesem doch vermutlich höchst wahren Ratschlag nachzukommen, konzentrierten sich die C-Plus-Mitglieder der CVP Wauwil am vergangenen Donnerstagabend ganz auf das Bier und liessen den Wein links liegen.

Aus gutem Grund! Zur Freude aller Beteiligten war man zu Gast bei der Braustation Sursee. Die beiden Crew-Mitglieder Andi und Gimi begrĂŒssten in heimeliger AtmosphĂ€re und rĂŒsteten die gesamte Gesellschaft umgehend mit einem frischgezapften Bier aus. Nach etwas Geplauder, andĂ€chtigem Nippen und dem Konsum von ApĂšro-Snacks begann Andi mit der FĂŒhrung. Er erzĂ€hlte, dass sich einst ein paar Freunde zusammentaten, die eigentlich Schnaps brennen wollten. Aus der Schnapsbrennerei wurde dann halt nichts, dafĂŒr stieg das Interesse an der Bierbrauerei. Was als hobbymĂ€ssiges „Lusbuebeprojekt“ begann, ist heute ein professioneller Betrieb mit mehreren Angestellten. Auf detaillierte und anschauliche Weise beschrieb Andi anschliessend den Brauprozess der naturbelassenen, nicht pasteurisierten GerstenkaltgetrĂ€nke.

Als weiteres Highlight des Abends durfte die allerneuste, noch nicht im Verkauf erhĂ€ltliche Bierkreation „Black Pearl“ degustiert werden.

Der Abend in der Braustation Sursee ĂŒberzeugte! Gut gelaunt und mit einem wohligen Prickeln im Bauch verliessen die C-Plus-Mitglieder die Braustation Sursee mit ihrer Mischung aus Rock’n’Roll, Leidenschaft fĂŒr das eigene Schaffen und Liebe zum Detail wieder. mk

Fotos finden Sie hier.


Der Grill und die Politik

Gelungenes Familienpicknick der CVP Wauwil

Obschon das sommerliche Grillieren neben der simplen Nahrungsaufnahme als ein lockeres gesellschaftliches Ereignis fungiert, gibt es doch die eine oder andere Thematik, ĂŒber die es sich diesbezĂŒglich zu diskutieren lohnt. Soll die optimale Hitze nun mittels Holz- oder Gasgrill erzeugt werden? Können sich Fisch und Vogel einen Rost teilen? Brutzelt die Cervelat mit oder ohne Haut besser? Welche vegetarischen Köstlichkeiten existieren neben mariniertem GemĂŒse und GrillkĂ€se? Die zahlreich erschienenen und interessierten Mitglieder der CVP Wauwil scheuten sich selbstverstĂ€ndlich nicht, diesen und vielen weiteren, vom Grill unabhĂ€ngigen Fragen nachzugehen.

Neben der Diskussionsfreude gibt es noch weitere Parallelen zwischen Grillieren und der hiesigen Politik. Beispielsweise lĂ€sst sich am meisten bewirken, indem man sich selber daran beteiligt, indem man sich engagiert, indem man mitarbeitet! Wer also Reissalat bevorzugt, soll diesen doch gleich selber zubereiten und offerieren. Dasselbe gilt fĂŒr den Schokoladekuchen und, eigentlich wenig ĂŒberraschend, fĂŒr die Politik.

Als Mitglied einer Kommission, eines Vorstandes, einer Partei bestehen die grössten Chancen, seine eigenen Ansichten einzubringen und, im besten Falle, den Status Quo zu verÀndern. Die CVP Wauwil demonstriert dies in eindrucksvoller Weise. Viele Mitglieder investieren unzÀhlige Stunden, literweise Schweiss und wertvolle Nerven in Form von Freiwilligenarbeit. Immer mit dem Ziel, die Gemeinde Wauwil noch lebenswerter zu gestalten.

Dies darf und soll jedes Jahr auch wieder gewĂŒrdigt werden – unter anderem mittels gemĂŒtlichen Beisammenseins bei Speis und Trank. Auch am 20. August 2017 ist das wieder gelungen, dank der grossartigen Organisation des Vorstandes unter dem PrĂ€sidium von Alwin Roos, dank exquisiten Salaten und Desserts, dank spontaner musikalischer Untermalung – herzlichen Dank, Kari und Adrian - und dank doppelt zubereitetem TiramisĂč!

Fotos finden Sie hier.


UrnenbĂŒromitglieder in stiller Wahl gewĂ€hlt

Am 8. Mai 2017 sind die Mitglieder des UrnenbĂŒros in stiller Wahl gewĂ€hlt worden.

Wir gratulieren unseren Mitgliedern Marie-Theres Helfenstein, Othmar Frei und Angela Koch sowie allen WiedergewÀhlten herzlich zur Wahl.

Wir wĂŒnschen ihnen viel Freude in ihrem Amt und danken fĂŒr ihr Engagement im Dienste unserer Gemeinde.

nominiert fĂŒrs UrnenbĂŒro Wauwil


Ein intensives Parteijahr mit beachtlichen Erfolgen

Partei- und Generalversammlung vom 15. November 2016

Im CafĂ© Millefeuille begrĂŒsst ParteiprĂ€sident ad interim Alwin Roos die zahlreich erschienenen Mitglieder der CVP Wauwil zur Partei- und Generalversammlung.

GeschÀfte der kommenden Gemeindeversammlung

GemeindeprĂ€sidentin Annelies Gassmann und Gemeinderat Hanspeter Woodtli vom Ressort Bildung informierten und erlĂ€uterten die GeschĂ€fte der Gemeindeversammlung vom 29. November 2016. Die AntrĂ€ge des Gemeinderates zum Finanz- und Aufgabenplan 2017 – 2021, zum Voranschlag fĂŒr das Jahr 2017 mit einem Mehrertrag von rund CHF 30‘000, zum Jahresprogramm 2017 werden von der Versammlung einstimmig unterstĂŒtzt. Ebenfalls wird dem Antrag zur ErgĂ€nzung der Gemeineordnung im Hinblick auf die Ergreifung des Gemeindereferendums einstimmig zugestimmt.

RĂŒckblick auf kommunale Wahlen

In einem anspruchsvollen Parteijahr hat es die CVP Wauwil geschafft, stetig und gewissenhaft an ihren GrundsĂ€tzen festzuhalten und wie gewohnt sachlich zu argumentieren. Nach der sehr erfolgreichen Ersatzwahl ins GemeindeprĂ€sidium Ende Februar wurden an den Gesamterneuerungswahlen Anfang Mai alle Kandidierenden der CVP Wauwil gleich im ersten Wahlgang mit sehr guten Resultaten gewĂ€hlt. Auch in der Schulpflege, der BĂŒrgerrechts- und Rechnungskommission engagiert sich die CVP Wauwil weiterhin mit bestens ausgewiesenen Persönlichkeiten.

WĂŒrdigung und Dank

Emma BĂ€ttig hat als langjĂ€hrige Revisorin ihren RĂŒcktritt bekannt gegeben. Weiter ist Daniel Keusch als PrĂ€sident der BĂŒrgerrechtskommission auf Ende August zurĂŒckgetreten, da er in den Gemeinderat gewĂ€hlt wurde. Er musste sich aufgrund eines Auslandaufenthalts fĂŒr die Partei- und Generalversammlung entschuldigen. Die CVP Wauwil dankt Emma BĂ€ttig und Daniel Keusch fĂŒr ihre mit Leidenschaft und Herzblut erbrachten Leistungen!

Werner Koch ĂŒbernimmt neu das freigewordene Amt des Revisors und wird diese Aufgabe zusammen mit Edith Gassmann ausĂŒben. Steffi Kaufmann-Zanini wurde bereits im August in stiller Wahl zur neuen PrĂ€sidentin der BĂŒrgerrechtskommission gewĂ€hlt.

Nachdem sich alle bisherigen Parteivorstandsmitglieder fĂŒr eine weiter Wahlperiode zur VerfĂŒgung stellen, wurden diese einstimmig bestĂ€tigt. Weiter hat sich Alwin Roos bereit erklĂ€rt, das „ad interim“ abzulegen und als PrĂ€sident der CVP Wauwil weiter zu agieren. Alwin Roos hat die FĂŒhrung der Ortspartei im November 2015 ĂŒbernommen und diese mit grossem Engagement erfolgreich gefĂŒhrt. Er wird von der Versammlung unter tosendem Applaus gewĂ€hlt!

GV der CVP Wauwil

Der neue Revisor Werner Koch (links), die geehrte Emma BÀttig (Mitte) und ParteiprÀsident Alwin Roos (rechts)".


Einen guten Start!

Am 1. September 2016 beginnt die neue Amtsperiode fĂŒr unsere GemeinderĂ€te und Kommissionsmitglieder. Die CVP Wauwil wĂŒnscht allen Mitgliedern einen guten Start, viel Energie, Enthusiasmus, Freude und bereichernde Erlebnisse.

Wir danken ihnen fĂŒr ihr Engagement im Dienste unserer Gemeinde und wĂŒnschen uns, dass ihnen dafĂŒr auch die gebĂŒhrende WertschĂ€tzung der Bevölkerung entgegen gebracht wird.


Faszinierendes aus der Steinzeit

(C-Plus-Anlass vom 30.09.2016)

Die C-Plus Mitglieder und Chargierten der CVP Wauwil wurden zum Dank fĂŒr ihre UnterstĂŒtzung und ihr Engagement zu einem Rundgang in die Pfahlbausiedlung Wauwil eingeladen. Ihnen wurde ins Bewusstsein gerufen, wie die Menschen vor 16‘000 Jahren rund um den damaligen Wauwilersee gelebt haben.

Zahlreiche AmtstrÀgerinnen und AmtstrÀger sowie C-Plus Mitglieder folgten der Einladung der CVP Wauwil und freuten sich auf die Besichtigung der Pfahlbausiedlung.

Das Wauwilermoos ist eine archÀologische Landschaft von europÀischer Bedeutung. Das Gebiet rund um den heute verlandeten Wauwilersee ist eine der wichtigsten Fundregionen der Steinzeit in Mitteleuropa.

Mit Prof. Dr. Ebbe Nielsen von der KantonsarchĂ€ologie Luzern fĂŒhrte eine kompetente Persönlichkeit die GĂ€ste durch die Steinzeit. Er berichtete ĂŒber die Entstehung des Wauwilermooses sowie wichtige archĂ€ologische Fundstellen von der Altsteinzeit ĂŒber die Mittelsteinzeit bis zur Jungsteinzeit.

Die GĂ€ste erhielten einen Einblick in die drei im Jahr 2009 nachgebauten PfahlbauhĂ€user, von denen zwei museal eingerichtet sind und bei offiziellen FĂŒhrungen auch von innen besichtigt werden können. Es scheint, als hĂ€tten die Bewohner ihre HĂ€user eben erst verlassen, um auf dem Feld zu arbeiten, FrĂŒchte des Waldes zu ernten oder zu jagen.

Mittels einer PowerpointprĂ€sentation wurden wichtige FundgegenstĂ€nde aus diversen Ausgrabungen im Wauwilermoos gezeigt. Von menschlichen Überresten ĂŒber Werkzeuge, MĂŒnzen sowie Schmuck wurden interessante Funde prĂ€sentiert.

ZurĂŒck in der Gegenwart dankte der PrĂ€sident Alwin Roos allen Teilnehmern fĂŒr ihre wertvolle UnterstĂŒtzung und ihr Engagement und lud zu einem Imbiss sowie Kaffee und Kuchen ein. Ein wĂŒrdiger Abschluss eines spannenden und gemĂŒtlichen Abends.

(gg)

(Fotos finden Sie unter "Berichte")


GemĂŒtlicher Familientag mit Nomination

21.08.2016

AnlĂ€sslich des traditionellen Familientages nominiert die CVP Wauwil Steffi Kaufmann als PrĂ€sidentin und Alwin Roos als Mitglied fĂŒr die BĂŒrgerrechtskommission.

Die Nominierten

Die CVP Wauwil lud am Sonntag, 21. August 2016 bei etwas kĂŒhleren Temperaturen zum alljĂ€hrlichen Familientag in die Sport- und Freizeitanlage Moos ein.

Im Zentrum des diesjĂ€hrigen Familientages stand die Nomination fĂŒr die BĂŒrgerrechtskommission. Da Daniel Keusch, bisheriger PrĂ€sident der Kommission, Anfang Mai souverĂ€n in den Gemeinderat gewĂ€hlt wurde, gilt es, dieses Amt neu zu besetzten. Mit Steffi Kaufmann kann den Anwesenden eine kompetente Persönlichkeit als PrĂ€sidentin vorgeschlagen werden. Seit 2012 ist sie Mitglied der BĂŒrgerrechtskommission und kann ihre Erfahrung weiterhin einbringen und so fĂŒr KontinuitĂ€t garantieren. Als weiteres Mitglied wird Alwin Roos vorgeschlagen.

Die CVP Wauwil ist sehr erfreut, dass diese beiden versierten und kompetenten Persönlichkeiten bereit sind, diese TÀtigkeit in Angriff zu nehmen. Die Anwesenden nominierten die beiden Kandidaten mit krÀftigem Applaus.

Anschliessend wurde dem mitgebrachten Grillgut tĂŒchtig eingeheizt und mit den selbst gemachten Salaten wunderbare MenĂŒs kreiert.

Bei lockerer Stimmung wurde miteinander gelacht und ĂŒber aktuelle Themen diskutiert. Die Kinder amĂŒsierten sich dabei beim Spielen.

Das Dessertbuffet bildete den wĂŒrdigen Abschluss und man liess den Nachmittag beim gemĂŒtlichen Beisammensein in fröhlicher Runde langsam ausklingen.

(gg)


Erfolgreiche Gemeinderatswahlen

Die CVP Wauwil freut sich riesig, dass ihr ĂŒberzeugendes Trio, Hanspeter Woodtli, Annelies Gassmann und Daniel Keusch souverĂ€n in den Gemeinderat gewĂ€hlt wurden.

Dieses Team zeichnet sich durch hohe fachliche und menschliche QualitĂ€ten aus und setzt sich fĂŒr die positive Weiterentwicklung der Gemeinde ein. Sie schaffen fĂŒr Sie und mit Ihnen Mehrwert fĂŒr unsere gesamte Bevölkerung.

Dieser Erfolg war Dank der breiten UnterstĂŒtzung durch die Stimmberechtigten möglich. FĂŒr die Teilnahme an der Wahl und fĂŒr die wertvolle UnterstĂŒtzung danken wir recht herzlich.

Wir gratulieren allen GewĂ€hlten und wĂŒnschen ihnen alles Gute, viel Freude und Erfolg in Ihren vielfĂ€ltigen Aufgaben.

Gemeinderatswahlen 2016

Hanspeter Woodtli | Annelies Gassmann | Daniel Keusch


Herzliche Gratulation den GewÀhlten!

CVP Mitglieder in den Kommissionen

Die Mitglieder der BĂŒrgerrechtskommission, Schulpflege und Rechnungskommission sind am 14. MĂ€rz 2016 in stiller Wahl gewĂ€hlt worden.

Die Mitglieder der CVP sind:

BĂŒrgerrechtskommission:
PrÀsident Daniel Keusch und Mitglied Steffi Kaufmann

Schulpflege:
PrÀsident Daniel Berchtold und Mitglied Eveline BÀurle Gasser

Rechnungskommission:
PrÀsident Urs Geisser

Die CVP Wauwil gratuliert allen Neu- und WiedergewĂ€hlten ganz herzlich und wĂŒnscht Ihnen viel Freude und Enthusiasmus im Dienste unserer Gemeinde.


Daniel Keusch fĂŒr das Ressort Finanzen und Bau nominiert!

AnlĂ€sslich der Nominationsversammlung hat die CVP Wauwil ihr Team fĂŒr die Gesamterneuerungswahl des Gemeinderates vom 1. Mai 2016 nominiert. Sie tritt wiederum mit einem Dreier-Ticket an.

Nomination Gemeinderatswahlen 2016 CVP
Das nominierte Trio der CVP Wauwil: Hanspeter Woodtli, Annelies Gassmann und Daniel Keusch (von links)

Die CVP-Mitglieder trafen sich am 3. MĂ€rz 2016 zur Nominationsversammlung. Alwin Roos fĂŒhrte durch den Abend. Die Parteileitung ist erfreut, sehr gute Kandidaturen vorstellen und nominieren zu können.

AnlĂ€sslich der Wahl Ende Februar wurde Annelies Gassmann von den Stimmberechtigten mit einem sehr guten Resultat als neue GemeindeprĂ€sidentin gewĂ€hlt. Annelies Gassmann ist bereit, dieses Amt auch in der kommenden Legislaturperiode auszufĂŒhren und so ihre langjĂ€hrige Erfahrung aus ihrer bisherigen GemeinderatstĂ€tigkeit weiterhin einzubringen. Als menschlich und fachlich bestens ausgewiesene und erfahrene Persönlichkeit will sie sich zusammen mit den Mitgliedern des Gemeinderates weiterhin fĂŒr die Anliegen der Bevölkerung und fĂŒr die nachhaltige Weiterentwicklung der Gemeinde Wauwil einsetzen.

Seit dem 1. Januar 2011 steht Hanspeter Woodtli dem Ressort Bildung vor. In seiner bisherigen Amtszeit wurde das FEB (FamilienergĂ€nzende Betreuung) erfolgreich aufgebaut und Wauwil wurde bereits zum zweiten Mal mit dem UNICEF-Label als „Kinderfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet. Aktuell wirkt Hanspeter Woodtli in der Baukommission der Schulhauserweiterung mit. Die vielfĂ€ltigen TĂ€tigkeiten im Ressort Bildung bereiten ihm Freude und er ist bereit und auch motiviert, in diesem Bereich auch in der neuen Legislaturperiode engagiert weiter zu wirken.

Daniel Keusch fĂŒr das Ressort Finanzen und Bau

Hoch erfreut war der Vorstand, dass er der Versammlung mit Daniel Keusch eine weitere bestens qualifizierte und auch im Dorf sehr gut verankerte Persönlichkeit zur Nomination vorschlagen konnte. Einstimmig und mit grossem Applaus wurde Daniel Keusch fĂŒr das Ressort Finanzen und Bau nominiert, welches durch die Wahl von Annelies Gassmann als GemeindeprĂ€sidentin neu zu besetzen ist. Daniel Keusch ist in Wauwil aufgewachsen. Er ist verheiratet, Vater von drei erwachsenen Kindern und als Kundenbetreuer bei der Credit Suisse in Luzern tĂ€tig. Er engagiert sich seit Jahren in der Gemeinde in verschiedenen Kommissionen. Seit 2008 ist er PrĂ€sident der BĂŒrgerrechtskommission. Er ist Mitglied des Parteivorstands und stand diesem auch schon als Co-PrĂ€sident vor.

Alle Kandidierenden wurden von der Versammlung einstimmig und unter grossem Applaus nominiert. Die CVP Wauwil will mit dem nominierten Dreier-Team weiterhin eine tragende Rolle ĂŒbernehmen und so die zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Gemeinde weiter fördern.

05.03.2016 (gg)


Ersatzwahl GemeindeprÀsidium vom 28. Februar 2016

Herzlichen Dank fĂŒr Ihre UnterstĂŒtzung!

Annelies Gassmann

GeschÀtzte Stimmberechtigte

Annelies Gassmann wurde am letzten Wochenende mit einem klaren Resultat als GemeindeprĂ€sidentin gewĂ€hlt. Das freut uns sehr, ermöglicht dies nun die RĂŒckkehr zur gewohnten Sachlichkeit im Interesse der ganzen Bevölkerung.

Dieser Erfolg war Dank der breiten UnterstĂŒtzung durch die Stimmberechtigten möglich. FĂŒr die Teilnahme an der Wahl und fĂŒr die wertvolle UnterstĂŒtzung danken wir Ihnen ganz herzlich.

Als menschlich und fachlich sehr erfahrene Persönlichkeit wird sich Annelies Gassmann zusammen mit den Mitgliedern des Gemeinderates weiterhin fĂŒr die Anliegen der ganzen Bevölkerung und fĂŒr die positive Weiterentwicklung unserer Gemeinde einsetzen.

Bereits am 1. Mai 2016 findet die Gesamterneuerungswahl des Gemeinderates statt. Wir freuen uns, wenn wir bei dieser Wahl erneut auf Ihre UnterstĂŒtzung zĂ€hlen dĂŒrfen. Am 3. MĂ€rz 2016 werden wir unser Team fĂŒr die Legislaturperiode 2016 bis 2020 nominieren.

Freundliche GrĂŒsse

CVP Wauwil

Die Parteileitung


Position des Parteivorstandes betreffend FusionsprĂŒfung

Der Vorstand der CVP Wauwil hat an seiner Vorstandssitzung vom 23. September 2015 einmal mehr und einstimmig bekrĂ€ftigt, dass er hinter dem Entscheid des Gemeinderates Wauwil im Zusammenhang mit der FusionsprĂŒfung steht und diesen aufgrund der ErlĂ€uterungen des Gemeinderates in seiner Medienmitteilung vom 31. August 2015 und an den GesprĂ€chen mit der Bevölkerung am 1. und 2. September 2015 auch nachvollziehen kann. Es ist offensichtlich, dass die erforderlichen Rahmenbedingungen fĂŒr eine erfolgreiche Zusammenarbeit in einer vereinigten Gemeinde gegenwĂ€rtig nicht gegeben sind.

In diesem Zusammenhang hat die Kommunikation des ParteiprĂ€sidenten der CVP Wauwil nicht zur KlĂ€rung der Situation beigetragen. Nachdem es nach mehreren intensiven GesprĂ€chen und Sitzungen leider nicht gelungen ist, die klare Haltung des Vorstandes der CVP Wauwil durch den ParteiprĂ€sidenten in den Medien erkennbar zu machen, hat der Parteivorstand an den ParteiprĂ€sidenten erneut signalisiert, dass seine bisherigen Aussagen im Zusammenhang mit der FusionsprĂŒfung zwar als Privatperson gemacht werden dĂŒrfen, diese aber nicht der Haltung der CVP Wauwil entsprechen und er somit die CVP Wauwil in Zukunft in der Öffentlichkeit nicht mehr vertreten werde.

Aufgrund dieser Faktenlage hat sich RenĂ© Schönauer am 21. September 2015 dazu entschlossen, das heisst noch vor der oben erwĂ€hnten Vorstandssitzung vom 23. September 2015, von seinem Amt als ParteiprĂ€sident und auch aus dem Vorstand der CVP Wauwil mit sofortiger Wirkung zurĂŒckzutreten. Der Parteivorstand hat diesen Entscheid so zur Kenntnis genommen.

Impuls Nr. 6 / September 2015


Berichte


Aktuelles aus unserer Partei


Mitmachen!

Wir laden Sie herzlich ein, in unserer Partei mitzumachen. Ihre RĂŒckmeldung wĂŒrde uns sehr freuen.

www.cvp-wauwil.ch/mitmachen

 

CVP Wauwil
c/o Alwin Roos, Präsident
Höhenweg 15, 6242 Wauwil